Diabetes Schwerpunktpraxis
Gemeinschaftspraxis Alain Barakat und Helene Willems

Fußversorgung



Das Syndrom des diabetischen Fußes durch Verletzungen kann verschiedene Ursachen haben: Zum einen kann eine Nervenstörung den Verlust des Gefühls nach sich ziehen, weshalb Verletzungen nicht bemerkt werden.
Zum anderen können Durchblutungsstörungen zu einer Minderversorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff führen – mit der Folge, dass das Gewebe abstirbt. Häufig sind beide Ursachen kombiniert.

Verletzungen am Fuß bei Diabetes spielen eine wesentliche Rolle für die hohe Zahl der Amputationen bei Menschen mit Diabetes. Diese Amputationen bedrohen nicht nur die Lebensqualität, sondern auch das Leben des Patienten selbst.

Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms
Möglich sind sowohl eine Diagnostik und Therapie von Durchblutungsstörungen (Doppler-Ultraschalluntersuchung, farbkodierte Duplex-Sonographie, transkutane Sauerstoff-Druckmessung) als auch eine Diagnostik von Nerven-Störungen am Fuß.

  • Behandlung von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom
    (DFS-Ambulanz) und Verletzung (Läsionen)
  • Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus und damit einhergehenden Komplikationen wie cerebrale und periphere arterielle Verschlusskrankheiten, Koronare Herzkrankheit oder Erkrankungen der Augen, Nerven und Nieren bei Diabetes
  • Lokale stadienorientierte Wundversorgung