Diabetes Schwerpunktpraxis
Gemeinschaftspraxis Alain Barakat und Helene Willems

Gefäßstatus



Die Gefäßuntersuchung beginnt mit einem Gespräch und einer klinischen Untersuchung. Dabei werden die äußerlich sichtbaren Gefäß- und Hautveränderungen beurteilt, Pulse ertastet und Strömungsgeräusch mit dem Stethoskop gesucht. Anschließend erfolgt die Ultraschalluntersuchung der Gefäße mit Flussbestimmung, die farbkodierte Duplex-Sonographie.

Bei arteriellen Durchblutungsproblemen wird der Doppler-Druck an den Beinen und den Armen gemessen und damit das Ausmaß des Blutdruckabfalles am Bein im Vergleich zum Arm bestimmt.